Image

Beim Sekretariat der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder in der Bundesrepublik Deutschland ist im Referat IB – Personal und Recht zum 01.06.2024 am Dienstort Berlin oder Bonn eine Stelle als

HR- Expertin/ Experte (m/w/d) Tarif- und Arbeitsrecht Oberregierungsrätin/-rat Personalreferent/ -in

100 % der Wochenarbeitszeit (39,4 bzw. 40 Stunden)
BesGr. A14 Entg.Gr. 14 TV-L
unbefristet
Kennziffer 115/24

Die Abteilung I

bildet ein umfassendes und breit gefächertes Aufgabenspektrum mit den Bereichen Finanzen, Personal, Informationstechnologie und Zentrale Dienste ab, um die Aufgaben des Sekretariats der Kultusministerkonferenz bestmöglich zu unterstützen. Wir bieten Ihnen einen modernen, abwechslungsreichen und herausfordernden Arbeitsplatz, auf dem Sie einen übergreifenden Einblick in die Aufgaben des Sekretariats erhalten. Das Referat I B ist für die Bereiche Personal, Organisation, Rechts- und Grundsatzangelegenheiten verantwortlich.

Ihr zukünftiges Arbeitsgebiet

  • Allgemeine und grundsätzliche Personalangelegenheiten, insbesondere nach TV-L
  • Prüfung, Bearbeitung und Umsetzung arbeitsrechtlicher Themen aus den Bereichen der Anbahnung, der Durchführung und der Beendigung des Arbeitsverhältnisses
  • Unterstützung des Referatsleiters bei der Zusammenarbeit mit den Personalvertretungen
  • Zusammenarbeit mit externen Anwaltskanzleien
  • Teilnahme an Gerichtsverhandlungen

Ihr Profil

  • Beamtinnen und Beamte (m/w/d): Erfüllung der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen für die Laufbahngruppe 2, zweites Einstiegsamt in der Laufbahnrichtung allgemeiner Verwaltungsdienst (ehem. höherer nichttechnischer Dienst der allgemeinen
  • Verwaltung) oder Befähigung zum Richteramt nach § 5 DRiG
  • Tarifbeschäftigte (m/w/d): Abschluss einer wissenschaftlichen Hochschule (Master, Diplom, Magister, 2. Staatsprüfung) in den Fachrichtungen Rechtswissenschaften (privates und öffentliches Recht) sowie der Wirtschafts-, Finanz-, Sozial-, Verwaltungs- oder politischen Wissenschaften gem. § 8 Abs.4 LfbG i.V.m. § 23 Abs.1 LVO-AVD
  • Berufserfahrung in einer vergleichbaren Position oder in den Fachgebieten ist von Vorteil
  • Kenntnisse auf den Gebieten des öffentlichen Dienstrechts, des Mitbestimmungsrechts sowie des Tarif- und Arbeitsrechts
  • Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeiten
  • lösungsorientierte Denkweise

Wir bieten Ihnen

  • Einen krisensicheren Job
  • Faire und transparente Bezahlung gemäß Tarifvertrag (TV-L)
  • Regelmäßige Gehaltssteigerungen durch Entwicklungsstufen und Tarifvertragsverhandlungen
  • Jahressonderzahlung
  • Betriebliche Altersvorsorge (VBL)
  • Flexible Arbeitszeiten und Freizeitausgleich für eine gute Work-Life-Balance
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch alternierende Telearbeit und mobiles Arbeiten
  • Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung
  • Umfangreiches Fortbildungsangebot und gute Entwicklungsmöglichkeiten
  • 30 Tage Erholungsurlaub bei einer 5-Tage-Woche
  • Jobticket
  • Zentrale Lage mit guter Verkehrsanbindung (ÖPNV und PKW)
Zur Stellenübersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung