Image

Beim Sekretariat der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder in der Bundesrepublik Deutschland ist in der Zentralstelle für Ausländisches Bildungswesen (ZAB) im Referat VI D ab sofort am Dienstort Bonn die nachstehend aufgeführte Stelle zu besetzen:

Referent/in (m/w/d) mit türkischen und englischen Sprachkenntnissen

Entg.Gr. 13 TV-L
100% der Wochenarbeitszeit (39.4 Stunden)
Kennziffer 135/24

befristet bis zum 31.12.2025

Die ZAB

Im Auftrag der Länder der Bundesrepublik Deutschland bewertet die ZAB Bildungsnachweise aus dem Ausland für Behörden und Privatpersonen, unterstützt andere Stellen bei der Bewertung und Anerkennung von ausländischen Bildungsqualifikationen und stellt Informationen zu Bildungssystemen aus aller Welt bereit. Unsere rund 250 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter besitzen Kenntnisse in über 50 Sprachen sowie Landes und Fachkenntnisse über Bildungssysteme in mehr als 180 Staaten. Diese Fachkompetenz, in einem Hause vereint, ist in Deutschland einmalig.

Die Stelle ist im Referat VI D der ZAB zu besetzen. Hier findet die Begutachtung ausländischer Bildungsnachweise aus Ost- und Südostasien, Australien und Neuseeland und aus der Türkei statt. Als Teil des Teams tragen Sie dazu bei, dass Hochschulen und Anerkennungsstellen sachgerechte Informationen zu den ausländischen Qualifikationen erhalten.

Weitere Informationen über die ZAB finden Sie unter www.kmk.org/zab.

Ihr zukünftiges Arbeitsgebiet

Die Stelle umfasst die Türkei und Zypern (Nord) sowie anglophone Staaten aus dem Länderbereich VI D mit folgenden Aufgaben:

  • Beobachtung, Analyse und Bewertung der ausländischen Bildungssysteme sowie Verantwortung für die entsprechenden Informationen im Informationsportal anabin (http://anabin.kmk.org)
  • Begutachtung von ausländischen Bildungsnachweisen auf Anfrage der jeweils zuständigen deutschen Behörden
  • Bearbeitung schwieriger und komplexer Vorgänge bzw. Sachverhalte im Rahmen der Ausstellung von Zeugnisbewertungen für ausländische Hochschulabschlüsse
  • Bearbeitung übergreifender Fragestellungen der Anerkennung
  • Erstellung von Beratungsunterlagen für die Gremien der Kultusministerkonferenz
  • Vorgangsbezogene und allgemeine Recherche und Auswertung von
  • Informationen zu den ausländischen Bildungssystemen
  • Aktualisierung und Pflege der Datenbestände des Informationsportals anabin (http://anabin.kmk.org)
  • Teilnahme an Arbeitsgruppen, Fachtagungen und -konferenzen
  • Präsentationen und Vorträge

Ihr Profil

  • Ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium auf Masterebene
  • Erste Berufserfahrung
  • Sehr gute Kenntnisse der türkischen Sprache
  • Sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache
  • Deutsche Sprachkenntnisse auf muttersprachlichem Niveau
  • Breit gefächerte und gründliche Kenntnisse des türkischen Bildungssystems
  • Gute Kenntnisse des deutschen Bildungswesens
  • Gute Kenntnisse der Rechtsgrundlagen für die akademische und berufliche Anerkennung
  • Erfahrungen in gremienbezogener Arbeit sowie mit länderübergreifenden Koordinierungsfragen im Bereich der Anerkennung ausländischer Bildungsnachweise sind von Vorteil
  • Erfahrung im Umgang mit Datenbanken und in der Informationsrecherche
  • Sehr gute MS-Office Kenntnisse
  • Hohe Leistungs- und Veränderungsfähigkeit, Entscheidungsfähigkeit und überdurchschnittliche Dienstleistungsorientierung und Kommunikationsfähigkeit
  • Selbständige, verantwortungsvolle und zielstrebige Arbeitsweise
  • Fähigkeit zur Analyse und konzisen Darstellung komplexer Sachverhalte
  • Überzeugendes mündliches Ausdrucksvermögen (Präsentationen und Vorträge) sowie besondere sprachliche Fähigkeiten für die Erstellung von Vorlagen (Gutachten, Stellungnahmen, Berichte, Beratungsunterlagen)
  • Überzeugendes mündliches Ausdrucksvermögen (Präsentationen und Vorträge) sowie besondere sprachliche Fähigkeiten für die Erstellung von Vorlagen (Gutachten, Stellungnahmen, Berichte, Beratungsunterlagen)

Wir bieten Ihnen

  • Einen krisensicheren Job
  • Faire und transparente Bezahlung gemäß Tarifvertrag (TV-L)
  • Regelmäßige Gehaltssteigerungen durch Entwicklungsstufen und Tarifvertragsverhandlungen
  • Jahressonderzahlung
  • Betriebliche Altersvorsorge (VBL)
  • Flexible Arbeitszeiten und Freizeitausgleich für eine gute Work-Life-Balance
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch alternierende Telearbeit und mobiles Arbeiten
  • Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung
  • Umfangreiches Fortbildungsangebot und gute Entwicklungsmöglichkeiten
  • 30 Tage Erholungsurlaub bei einer 5-Tage-Woche
  • Jobticket
  • Zentrale Lage mit guter Verkehrsanbindung (ÖPNV und PKW)
Zur Stellenübersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung